Achtsamkeitsmeditation

 

„Jeder Mensch sollte täglich mindestens 30 Minuten meditieren.

Außer die, die viel beschäftigt sind.

Die sollten mindestens eine Stunde täglich meditieren.“

Buddhistische Weisheit


Die Achtsamkeitsmeditation festigt eine bestimmte innere Grundhaltung:

 

 Präsenz und Gegenwärtigkeit

•  Wertfreiheit

•  Geduld

•  Anfänger-Geist

•  Vertrauen

•  Absichtslosigkeit

•  (Selbst-) Annahme

•  die Fähigkeit, loszulassen

•  innere Ruhe und Zentrierung

 

Um diese Haltung verinnerlichen und auch im Alltag mehr als bisher bewahren zu können, empfiehlt sich eine zunächst angeleitete und später selbst durchgeführte Praxis der Achtsamkeitsmeditation.