Lerncoaching für Jugendliche

„Geduld ist die Fähigkeit,

 uns selbst und dem, was uns begegnet,

die innere Entwicklung zu erlauben,

die unser eigenes

und die das andere Leben braucht.“

Uwe Böschemeyer

 

Auch in dieser Altersgruppe spielen Teilleistungsschwächen wie Legasthenie und Dyskalkulie noch eine häufig unterschätzte Rolle und machen das Lernen unnötig schwer. Nicht selten wurden die Teilleistungsschwächen bisher nicht erkannt oder nicht ausreichend behandelt.

 

Zudem sind Jugendliche oftmals ganz besonderen Anforderungen ausgesetzt. Schwierige Lebenssituationen wie die Pubertät, Schulwechsel, Umzug, Trennung der Eltern, Versagensängste in der Schule, Prüfungsstress und psychosomatische Beschwerden können ihnen zusätzlich zu schaffen machen. 

 

Eine ganzheitliche, individuelle Begleitung, die Vermittlung individueller Lernstrategien und für diese Altersgruppe geeignete Entspannungsübungen können helfen, sich selbst besser zu verstehen und Stresssituationen gelassener zu begegnen. Das führt in der Regel zu einer Verbesserung des Verhältnisses zu Lehrern und Eltern und fördert die Lernmotivation.

 

Auch in dieser Altersgruppe spielen Teilleistungsschwächen wie Legasthenie und Dyskalkulie noch eine häufig unterschätzte Rolle und machen das Lernen unnötig schwer. Nicht selten wurden die Teilleistungsschwächen bisher nicht erkannt oder nicht ausreichend behandelt.

 

Eine ganzheitliche, individuelle Begleitung, die Vermittlung individueller Lernstrategien und für diese Altersgruppe geeignete Entspannungsübungen können helfen, sich selbst besser zu verstehen und Stresssituationen gelassener zu begegnen. Das führt in der Regel zu einer Verbesserung des Verhältnisses zu Lehrern und Eltern und fördert die Lernmotivation.